< Zurück zur Übersicht

Können Sie Forex mit Bitcoin handeln?

07. Juni 2021 | 09:08 Autor: Lisa Müller Startseite

Wie kann man mit Bitcoins am Forex-Markt handeln? Zusätzlich zum Mining gibt es die Möglichkeit, mit dem Wechselkurs von Bitcoin zu US-Dollar Geld zu verdienen. Lassen Sie uns besprechen, wie man Bitcoin an der Börse handelt.

Das Zeitalter der Hochtechnologie diktiert seine eigenen Regeln. Noch vor kurzem war die Teilnahme am Börsenhandel das Vorrecht eines kleinen Personenkreises, aber jetzt kann jede Hausfrau fast jede Währung und sogar ein paar Barrel Öl, Feinunzen Gold oder Scheffel Weizen kaufen und verkaufen, ohne das Haus zu verlassen.

Und die Technik bleibt nicht stehen. Begriffe wie Kryptowährungen und Mining dringen zunehmend in die Börsenwelt ein. Die derzeit beliebteste Kryptowährung ist Bitcoin.
Es stellt sich heraus, dass Bitcoins sicher und auf Augenhöhe mit anderen Vermögenswerten gehandelt werden können. Das technische Diagramm des BTC/USD-Paares ist absolut identisch mit den Diagrammen der anderen Währungspaare auf dem Forex-Markt. Es gibt jedoch ein paar Feinheiten, über die wir im Folgenden sprechen werden.

Wie kann Bitcoin im Forex-Handel verwendet werden?

Es gibt zwei mögliche Verwendungszwecke für Bitcoin im Devisenhandel:

•    Bitcoin ist eine Einzahlungswährung: In letzter Zeit haben einige Forex-Broker die Möglichkeit eingeführt, ein Depot in Bitcoins zu eröffnen. Der Händler eröffnet Trades mit regulären Währungspaaren oder anderen Vermögenswerten, aber der Gewinn oder Verlust wird in Bitcoins ausgedrückt. Was bringt es? Beim Abheben von Geldern in Euro bringt der Wertzuwachs von Bitcoin zusätzlichen Gewinn.
•    Handel mit dem Paar Bitcoin/Dollar (BTC/USD): Das ist eine klassische Herangehensweise an den Forex-Handel - das Erzielen von Gewinn aufgrund von Schwankungen im Preis des Vermögenswertes. Die Kryptowährung Bitcoin wird gegen den US-Dollar gehandelt. Der Vermögenswert wird natürlich Bitcoin genannt und das Währungspaar wird durch die Symbole BTC/USD ausgedrückt. Bitte beachten Sie, dass nicht alle inländischen Forex-Broker den Bitcoin-Handel anbieten, obwohl es keine gesetzlichen Verbote gibt.

Wo lässt sich das Währungspaar Bitcoin/US-Dollar handeln?
Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, dass Sie Bitcoin/US-Dollar handeln möchten, müssen Sie sich nach einem soliden Online-Broker umschauen. Wir haben diese Arbeit für Sie getan, denn ab sofort können Sie auf der Handelsplattform easyMarkets mit Bitcoins am Forex-Markt handeln. Darüber hinaus lassen sich die Bitcoin-Einlagen nicht nur für den Forex-Handel nutzen, sondern auch für andere Vermögenswerte wie Gold oder Erdöl. Auf diese Weise können Sie endlich bei einem seriösen Online-Broker eine gute Verwendung für Ihre angesparten Bitcoins finden und diese gegen verschiedene Vermögenswerte tauschen lassen und von dem Kursunterschied profitieren.  

Gibt es Handelsstrategien für Bitcoins?
So seltsam es auch klingen mag, es ist einfacher, Bitcoins zu handeln als reguläre Währungen. Die Sache ist die, dass der spekulative Faktor in Bitcoin zu unbedeutend ist, was falsche Bewegungen, „Stop-Hunting“ und andere Tricks der Forex-Spekulanten ausschließt.
Aus diesem Grund gibt es keine speziellen Strategien für Bitcoin - sie sind einfach unnötig. Beim Handel mit BTC/USD sind die einfachsten Trendfolgestrategien ausreichend. Auch Kanal- und Durchbruch-Forex-Strategien können erfolgreich eingesetzt werden. Natürlich, ohne die Regeln des Geldmanagements zu vernachlässigen, die auch für Kryptowährungen gelten.

Die Feinheiten des Bitcoin-Handels auf dem Forex-Markt
Wie wird der Bitcoin-Kurs durch die Veröffentlichung von Nachrichten und makroökonomischen Indikatoren beeinflusst?

Das Bitcoin/US-Dollar-Paar sticht unter den Forex-Währungspaaren hervor. Tatsache ist, dass der Bitcoin fast keine Reaktion auf die Veröffentlichung von US-Wirtschaftsindikatoren zeigt. Das ist natürlich, denn Bitcoin ist keine Währung eines Staates und spielt keine Rolle in der Wirtschaft des Landes.

Eine andere Sache sind Nachrichten. Darauf reagiert der Bitcoin mit Begeisterung. Es ist sehr wichtig, die Nachrichten aus der Welt der Kryptowährungen zu verfolgen. Wenn Informationen über große Investitionen in Bitcoin von seriösen Unternehmen auftauchen, können Sie auf das Wachstum des Paares BTC/USD vertrauen und Positionen zum Verkauf eröffnen. Wenn einige Hacker die Börse wieder einmal ausgeraubt haben, ist es sicher, eine Verkaufsposition zu eröffnen. Es gibt ein weiteres charakteristisches Moment - Nachrichten haben einen eher „lang anhaltenden“ Einfluss auf den Bitcoin-Kurs. Wenn zum Beispiel die Veröffentlichung einer bestimmten Nachrichtenagentur einen sofortigen Anstieg des Währungspaares Euro/US-Dollar verursacht, hat die Nachricht für Bitcoin eine Auswirkung über die nächsten paar Tage.

Funktioniert die technische Analyse beim Handel mit dem Paar Bitcoin/US-Dollar?
Die gute Nachricht ist, dass die klassischen Regeln der technischen Analyse auch für Bitcoin funktionieren. Wie wir bereits erwähnt haben, unterscheidet sich der Chart des Währungspaares BTC/USD nicht von den Charts anderer Währungspaare. Genauso wie das Paar Trends bildet, die Zahlen der technischen Analyse „zeichnet“, können Sie auf dem Chart beliebige technische Indikatoren installieren, die wie bei anderen Paaren funktionieren werden.

Fazit
Lohnt es sich eigentlich den Bitcoin als eine Kryptowährung gegen andere Vermögenswerte und unter anderem Forex zu tauschen? Ja, es lohnt sich! Mit dem richtigen Online-Broker wie easyMarkets und etwas Erfahrung auf dem Gebiet Online-Handel mit Vermögenswerten, werden Sie garantiert zur richtigen Zeit (Kursabstieg eines Vermögenswerts und Kursanstieg des Bitcoins) durch die Kursdifferenz, eventuell lukrative Gewinne einfahren können. Wir hoffen, dass Sie Erfolg beim Handeln mit Bitcoin auf dem Forex-Markt haben werden!


    < Zurück zur Übersicht